Thermografie In Hamburg

Was kann die Thermografie?

Eine Wärmebildkamera macht Infrarot-Wärmestrahlung durch farblich dargestellte Oberflächentemperaturen sichtbar. So können Ursachen für Energieverluste eines Gebäudes, wie Wärmebrücken, Feuchtigkeit, Luftundichtigkeiten, Ausführungsmängel und Bauschäden, leicht erkannt werden.

 

Warum immer eine innen und außen Thermografie ?

Einige Bauteile, z. B. hinterlüftete Fassaden und ziegelgedeckte Dächer, eignen sich nicht für eine Außenthermografie und sind zudem oft nicht einsehbar. Daher führen wir die Begehung immer von innen und außen durch. Nur so lässt sich ein Gebäude vollständig erfassen: Nichts wird übersehen.

Wieso ist eine hochwertige Kamera in der Thermografie so wichtig?

Die wichtigsten Merkmale einer Thermografie Kamera für Gebäude-Untersuchungen stellen das thermische und geometrische Auflösungsvermögen, die Messgenauigkeit und Bildhomogenität, sowie die Ausstattungsmerkmale und das Handling dar.

Hohe Auflösungen der Kamera ermöglichen genaue Detailbeschreibungen.

 

Für Ihre Aufnahmen verwenden wir eine Bosch GTC 400

Thermografiebild in Hamburg
Kältebrücke Fenster Wärmebild

Angebote und Preise bei der Thermografie in Hamburg

 

Thermografie von Wohngebäuden mit bis zu vier Wohneinheiten

Von außen und innen, inklusive An- und Abfahrt im Großraum Hamburg .

Schriftlicher Bericht mit 8 bis 10 ausgewerteten Thermogrammen sowie dazugehörenden Realbildern mit Hinweisen zu Ursache und Lösungen (soweit erkennbar und möglich).

Thermografie-Bericht in Papierform  € 399

 

Weitere Thermogramme

Wird beim Vor-Ort-Termin festgestellt, dass weitere Bilder sinnvoll sind, können Sie dies beauftragen.

Preis für jedes weitere Thermogramm inklusive Auswertung und Bericht €30

 

Thermografie von größeren Gebäuden

Für größere Gebäude oder Gewerbebauten erstellen wir Ihnen gerne auf Anfrage ein Angebot.

 

 

Zusatzangebot bei Schimmelgefahr

 

nur in Verbindung mit einem Thermografie Bericht.

Haben Sie bereits Schimmel in Ihren Räumen festgestellt, biete ich Ihnen verlässliche Hinweise auf mögliche Ursachen und Gefahren. Die Oberflächentemperaturen sowie Feuchtigkeit und Lufttemperaturen werden ausgewertet  und potenzielle Schimmelgefahren durch eine spezielle Software grafisch dargestellt.

Zudem kann die Ursache für bereits vorhandenes Wachstum erkannt werden.

Sie erhalten zwei zusätzliche Innenaufnahmen mit Darstellung der Schimmelgefahr.

Preis: € 119

 

Wärmebild aufnahmen Hamburg-Baugutachten.de
Wärmebild aufnahmen Hamburg-Baugutachten.de

Die Leckortung  und Thermografie

Hamburger Thermografie
Terrassentür Kältebrücke

 

Mit modernsten Messgeräten und auch dem Einsatz von Wärmebildtechnik gehe ich der Ursache auf den Grund ohne dabei etwas zu beschädigen. In der Regel keine Bohrungen und keine Einstechstellen. Dabei stelle ich den Grad der Durchfeuchtung, insbesondere die Materialfeuchte fest, analysiere die Kältebrücken und Bauteilschwächen und kann so gezielt geeignete Maßnahmen anbieten.

 

Für die Messung von Feuchte und für gut 90% der Schäden auch ausreichend und von den Versicherungen anerkannt, kommen die kapazitive Feuchtemessung, sowie die Widerstandsfeuchtemessung zum Einsatz.

 

Wie funktioniert diese Methode?

Leckortung & Thermografie Kapazitive Feuchtemessung

 

Die kapazitive  Feuchtmessung ermöglicht Messungen von Baustoffen in Tiefen bis zu 7 cm. Sie gehört damit zu den zerstörungsfreien Feuchtmessverfahren.

 

Diese Verfahren ermöglichen die zerstörungsfreie Feuchtmessung von Estrich, auch unter gefliesten Boden oder zum Auffinden von feuchtigkeit in Putz und Mauer.

 

Widerstandsfeuchtemessung

 

Wie das dielektrische Messgerät, beruht auch die Widerstandsfeuchtmessung auf dem Zusammenhang von verändertem Stromfluss in trockenen und feuchten Baustoffen. Hierbei wird mit der Hilfe zweier Elektroden der elektrische Widerstand eines Baustoffs bestimmt. Der Widerstand verändert sich in Abhängigkeit der Feuchte des Material und wird am Messgerät angezeigt.

 

Eine Tabelle zur Umrechnung ermöglicht es verschiedener Baustoffe in  Feuchtigkeitsprozente zu ermitteln. Die verwendeten Elektroden sind hauptsächlich vom zu messenden Baustoff und dessen Zugänglichkeit abhängig. Gerade für die tiefer gelegenen Schichten, wie Estrich und Dämmschicht, eigenet sich dieses Verfahren. Über Bohrlöcher oder über zugängliche Randfugen werden Messsonden in die Tiefe eingeführt, sodass eine genaue Bestimmung des Feuchtigkeitsgehalts gewährleistet ist.

 

Für das Auffinden von Leitungen, insbesondere bei Fußbodenheizungen, nutze ich die Wärmebildkamera.